Kosten

Autofahren-so-teuer-wie-nie-zuvor_mainstory1Viele Menschen greifen ganz gezielt nicht zu Bio-Lebensmitteln, weil ihnen der Preis dieser Produkte überteuert vorkommt. Doch sind die Bio-Produkte ihr Geld wert! Denn sie sind nicht nur gesünder für den menschlichen Körper, sondern zudem besser für die Natur. Der höhere Preis dieser Lebensmittel kommt dadurch zustande, dass für die Erzeugung dieser Bio-Lebensmittel, für ihre Verarbeitung und auch Verteilung ein größerer Aufwand nötig ist. Zudem erzeugen Produkte aus konventioneller Herstellung meist negative Effekte auf die Umwelt, da hier nicht auf umweltgerechte Erzeugung und nur wenig auf Lebensmittelsicherheit geachtet wird. Ein weiterer Vorteil der Bio-Lebensmittel ist die strenge Kontrolle, die die Produkte unterliegen.

So müssen bestimmte Anbau- oder Verarbeitungsvorschriften eingehalten werden oder besondere Lagerungs- oder Transportvorschriften beachtet werden. Dies alles schlägt sich natürlich auch auf den Preis nieder. Bei genauerem Hinsehen stellt man sogar fest, dass die Bio-Lebensmittel nur einen geringen Teil teurer sind als die konventionellen Marken. (Link zu 5 oder 6) So sollte man für sich und für seine Umwelt gern zu Bio-Produkten greifen. Waren vor einigen Jahren noch ungefähr zwanzig Prozent der Bio-Lebensmittel teuer als die durchschnittlichen konventionellen Marken, so sind nun sinkende Preise der Bio-Lebensmittel zu sehen. Dies liegt daran, dass immer mehr Menschen auf diese Produkte zurückgreifen, wodurch die Zahl der vertreibenden Märkte steigt. Dadurch können Handelskosten zwischen den kleinen Läden gespart werden. Das mit den Jahren eine Angleichung der Preis stattfinden wird, ist allerdings nicht zu erwarten, da die höheren Erzeugungs- und Verarbeitungskosten immer bestehen werden. Qualität hat also auch bei Lebensmitteln seinen Preis, den wir gerne zahlen sollten.